Kanzleigeschehen · 17. September 2021
Wir mögen Hunde. Zwei gut erzogene Vierbeiner teilen (fast unbemerkt) unseren Kanzleialltag. Und wir freuen uns immer wieder über sie. Sie als Sachen anzusehen läge uns vollkommen fern. Aber das Gesetz wendet -obwohl Tiere im Rechtssinn keine Sachen sind-letztendlich doch die für Sachen geltenden Vorschriften an. Im Ergebnis bedeutet das: bei z.B. einer Trennung bekommt derjenige den Hund, der sein Eigentum nachweisen kann. Wurde das Tier mit in die Ehe eingebracht oder eindeutig von einem...

31. August 2021
Was passiert eigentlich mit Urlaubstagen wenn eine Quarantäne angeordnet wird? Das Arbeitsgericht Neumünster entschied am 03.08.2021, dass der Urlaub dann als genommen gilt. Es gilt also eine andere Regelung als z.B. bei Krankheit. Bei einer Quarantäne liegt ja gerade keine Krankheit bzw. Arbeitsunfähigkeit vor. Das Urteil des Arbeitsgerichts ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

Arbeitsrecht · 20. August 2021
Wer heimlich ein Gespräch mit seinem Vorgesetzten mit seinem Handy aufzeichnet riskiert eine fristlose oder auch fristgemäße Kündigung seines Arbeitsverhältnisses. Das Smartphone ist heute zwar überall dabei, aber eine verdeckte Aufnahme ist nicht nur eine Straftat, sondern auch eine Pflichtverletzung im Arbeitsverhältnis. Eine vorheriges „schwieriges“ Verhalten des Arbeitgebers ist keine automatische Rechtfertigung für den Arbeitnehmer. Und auch als Beweismittel kann diese Aufnahme...

Kanzleigeschehen · 14. August 2021
Manchmal passt es einfach nicht… Und wenn es nicht an dem Beruf „Steuerfachangestellter“ liegt ( das kann unmöglich sein 😉) dann ist vielleicht einfach ein Wechsel des Ausbildungsplatzes der richtige Schritt. Wir bieten als in der Ausbildung erfahrene Kanzlei die Möglichkeit zu einem Neustart. Anrufen oder Mail schreiben und aktiv etwas ändern. Lernt uns kennen!

Allgemeines · 13. August 2021
Mit dem neuen Schuljahr finden auch überall an den Schulen Elternversammlungen und damit einhergehend Abstimmungen statt. § 69 Absatz 3 des Schulgesetzes besagt, dass bei Wahlen jeder Elternteil eine Stimme hat. Ist nur ein Elternteil vorhanden oder anwesend besitzt dieser zwei Stimmen pro Kind. In der Praxis ist diese Regelung oft unbekannt. Ich war selbst jahrelang Elternvertreterin: Kindergarten, Grundschule und weiterführende Schule. Ein oft zu Unrecht belächeltes Amt. Gerade in dieser...

Arbeitsrecht · 15. Juli 2021
Kann ein steuerfrei gezahlter Corona-Bonus wieder vom Arbeitgeber zurückgefordert werden ? Diese Frage stellt sich z.B. wenn der Arbeitnehmer nach der Zahlung kündigt. „Verrechnen oder zurückfordern geht aber nicht“, urteilte das Arbeitsgericht Oldenburg am 15.05.2021. Denn mit dieser Zahlung sollten die besonderen Belastungen des Arbeitnehmers während der Pandemie anerkannt und ausgeglichen werden - und diese betreffen einen zurückliegenden Zeitraum. Eine besondere zukünftige...

Arbeitsrecht · 05. Mai 2021
Corona-Anhuster = fristlose Kündigung. Das hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf jetzt entschieden. Wer trotz Corona-Hygieneplan auf seinem Arbeitsplatz bewusst einen Kollegen aus nächster Nähe anhustet und äußert, er hoffe, dass er Corona bekäme, verletzte in erheblicher Weise die dem Arbeitsverhältnis innewohnende Rücksichtnahmepflicht gegenüber seinem Kollegen. Eine fristlose Kündigung kann dann ausgesprochen werden, so das Landesarbeitsgericht, wenn der Arbeitnehmer dann auch...

Arbeitsrecht · 19. April 2021
Wenn ein Arbeitnehmer kurzfristig im „Nachrückverfahren“ einen Termin zur Corona-Schutzimpfung während der Arbeitszeit erhält taucht die Frage auf, ob er seinen Arbeitsplatz für diese Zeit verlassen darf und ob die versäumte Arbeitszeit dann bezahlt werden muss. § 616 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) gibt die Antwort. Ist es nicht möglich, den privaten Impftermin in den „Feierabend“ umzulegen, hat der Arbeitnehmer einen Anspruch auf Freistellung und Lohnfortzahlung - sofern §...

Allgemeines · 09. März 2021
Nicht nur wir und unsere Mandanten freuen sich, wenn die Corona-Einschränkungen nicht mehr notwendig sind. Kontaktverfolgung kann dort sehr helfen. Seit heute bieten wir deshalb die Möglichkeit für alle unsere Besucher, vorsorglich ihr Corona-Kontakttagebuch zu füllen. Möglich ist dies mit der Luca-App, die schon in Kiel, Sylt, Amrum und Föhr auch von den Gesundheitsämtern in Schleswig-Holstein genutzt wird. Dann wird sich der Kreis Pinneberg sicherlich auch bald anschließen. Mit der...

Arbeitsrecht · 02. März 2021
Ein Probearbeiten zeigt, ob der Arbeitsplatz und die Kollegen zu den eignen Erwartungen passen. Sinnvoll also. Aber Vorsicht in Situationen in denen a) Arbeitslosengeld I bezogen wird und b) mehr als 15 Wochenstunden -auch kostenlos- gearbeitet werden! Denn dann steht man der Arbeitsvermittlung nach dem Sozialgesetzbuch nicht mehr zur Verfügung. Unterbleibt die notwendige Mitteilung der Probearbeit an das Arbeitsamt ist die Folge: Rückzahlung von Arbeitslosengeld und wegen einer...

Mehr anzeigen