Kündigung? 2 Tipps für Arbeitnehmer
Arbeitsrecht · 19. Februar 2024
Hat Ihr Arbeitgeber Sie gekündigt? Dann gibt es jetzt zwei wesentliche Tipps: Sie haben drei Wochen Zeit, um auf diese Kündigung des Arbeitsvertrages zu reagieren. Keinen Tag länger. Wird in dieser Zeit keine Kündigungsschutzklage erhoben, ist der Arbeitsplatz und damit auch die Chance auf eine Abfindung in der Regel weg. Also: Termin bei der Fachanwältin für Arbeitsrecht vereinbaren. Zum anderen melden Sie sich bei der Agentur für Arbeit zeitnah arbeitssuchend! Versäumen Sie die...

Arbeitsrecht · 09. Februar 2024
Neben einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung darf nur ein Minijob (538 Euro) ausgeübt werden. Egal was dort verdient wird, egal ob die 538-Euro-Grenze ausgeschöpft wird. Die Verantwortung für die richtige Beurteilung trägt allein der Arbeitgeber. Deshalb: auf jeden Fall vorher schriftlich beim Mitarbeiter nachfragen und als Arbeitnehmer korrekt antworten. Ansonsten droht eine Nachzahlung an die Sozialversicherung, wie auch eine Arztpraxis aus NRW erfahren musste (LSG NRW v....

Arbeitsrecht · 05. Februar 2024
Das Handy ist immer an und dabei - in Bus und Bahn oder am Esstisch. Und am Arbeitsplatz? Der Arbeitgeber kann die Handynutzung am Arbeitsplatz kraft seines Weisungsrechts verbieten. Denn er bestimmt Ort und Zeit der Arbeitsleistung und kann dort im Rahmen der vertraglichen Grenzen die Regeln aufstellen. Auch wenn das Bundesarbeitsgericht im Januar 2024 auf das Argument des Arbeitnehmers ein Handyverbot verletze sein Persönlichkeitsrecht nicht näher einging, gibt es doch andere...

Arbeitsrecht · 25. Januar 2024
Trotz dem Halten von 50% der GmbH-Anteile stufte die Rentenversicherung den Gesellschafter-Geschäftsführer als sozialversicherungspflichtig ein. Er sei nicht selbständig tätig, weil dem anderen Gesellschafter (der ebenfalls 50% der Anteile besaß) bei Stimmengleichheit laut GmbH-Satzung das Recht Zustand, mit seiner Stimme die Entscheidung zu treffen. Die Situation war im Rahmen einer angestrebten Unternehmensnachfolge zwischen Vater und Sohn entstanden, bei dem der Übergeber sich mit...

Arbeitsrecht · 01. Januar 2024
Glück, Mut, mehr Zeit für sich selbst und vor allem: Gesundheit. Wir freuen uns auf das neue Jahr - wir wissen nicht, was wir alle erleben werden aber lasst es uns zusammen voller Vorfreude, Zuversicht und positiven Gedanken beginnen.

Arbeitsrecht · 22. Dezember 2023
Eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses zu Weihnachten oder zum Jahresende - geht das überhaupt? Oder ist das eine Kündigung zur Unzeit? Kündigungsexpertin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Insa Weber-Westenhoff kann diese Frage aber nur mit einem klaren „Ja“ beantworten. Eine Kündigung kurz vor oder nach Weihnachten ist grundsätzlich erlaubt. Früher gab es die unausgesprochene Regel, dass die letzten Kündigungen im November ausgesprochen wurden. Das ist heute nicht mehr so. Oft...

Arbeitsrecht · 08. Dezember 2023
Eine unbedachte Äußerung im WhatsApp-Chat mit Kollegen und schon kommt die Kündigung des Arbeitsvertrags. Gibt es das heute noch? In jedem Fall. Beleidigung und Herabsetzung von Kollegen und Vorgesetzten können durchaus eine Kündigung begründen. Das Bundesarbeitsgericht hat jetzt noch einmal betont, dass jeder, der eine vertrauliche Äußerung in einem Kollegenchat abgibt und dabei beleidigend, menschenverachtend, drohend, rassistisch oder antisemitisch ist - kurz das...

04. Dezember 2023
Ein dickes Danke an das Team, das war unsere Weihnachtsfeier. Dieses Jahr mit einem Essen in stylischen beheizbaren Iglus mitten in der Hamburger Innenstadt, Chokoversum mit Workshop und gemütlichem Weihnachtsmarktbummel. Das war so schön!

Arbeitsrecht · 22. November 2023
Black Friday und Abmahnung? Wie passt das zusammen? Der Black Friday am 24.11.2023 ist ein wichtiges Shoppingevent. Viele Rabatte und Sonderaktionen gibt es nur an diesem Tag, oft lockt ein Countdown zu einer festen Zeit. Arbeitnehmer riskieren deshalb vielleicht ab und an einen Blick auf die Internetseite des Anbieters, um kein Schnäppchen zu verpassen? Was aber, wenn das in der Arbeitszeit geschieht und der Arbeitgeber die private Internetnutzung verboten hat? Grundsätzlich ist eine...

Mehr anzeigen