Online-Beratung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Online-Beratung mit vorheriger Terminbuchung.

Wenn

  • Sie einen Berater schnell und einfach erreichen möchten
  • Sie eine Rechtsanwältin oder Fachanwältin für Arbeitsrecht kennenlernen möchten, mit der Sie unkompliziert in Kontakt treten können
  • Sie Tag und Uhrzeit dr Beratung bestimmen können - genau dann, wenn es passt
  • Sie Diskretion, Datenschutz und Vertraulichkeit schätzen - denn selbstverständlich gelten auch bei der Online-Beratung die strengen gesetzlichen Auflagen für anwaltliche Beratung
  • Technik einfach unkompliziert funktionieren soll - ohne Installation, Softwareproblemen usw. - das einzeige was benötigt wird ist eine Internetverbindung, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher (z.B. in Smartphone, Laptop, Tablet oder PC)
  • wenn Sie einen zertifizierten Anbieter mit Serverstandort Deutschland, der seit Jahren auf die Arbeit mit Rechtsanwälten und Steuerberatern spezialisiert ist, schätzen

dann haben wir hier die Lösung.

 

Schritte zum Wunschtermin per e.sy Office:

1. Wunschtermin wählen

2. Termin buchen

3. Termin bestätigen

4. Beratungstermin wahrnehmen


Im Bereich Arbeitsrecht bieten wir zwei  Modelle - jeweils per Videochat -  an:

 

Kostenloses Kennenlernen (max  15 Minuten):

 

 

 

 

Videochatberatung (max 60 Minuten):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie erhalten einmalig eine kostenfreie Videoberatung im Gespräch.

Sie schildern uns Ihren Fall und wir klären im Überblick, ob Erfolgsaussichten bestehen uns sich die Beauftragung eines Anwalts lohnt.

 

In einer ausführlichen einstündigen Erstberatung zum Preis von 250 Euro inklusive Auslagenpauschale und Mehrwertsteuer wird geklärt, welche Ansprüche Sie haben, wie sie durchgesetzt werden können und  wie die Erfolgsaussichten sind.

Sie erhalten einen Überblick über die Kosten und die gesamten Kostenrisiken. Dabei wird auch

 erörtert, welche Kosten evt. eine Rechtsschutzversicherung oder der Gegener übernimmt

Zuletzt wird besprochen, ob die einschaltung eines Rechtsanwalts evt. vermeidbar ist und ob es Alternativen zu einem Rechtsstreit gibt.